Bustreff.de
  Jetzt registrierenVerzeichnisPreiseServiceKontakt03.04.2020
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Stellenangebote
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
 Umfragen
groupedia
TravelSecure
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

Berliner Hilfsmaßnahmen: bdo fordert Nachbesserungen

Datum: Quelle: BUSMAGAZIN

Die bisherigen Schritte der Bundesregierung zur Rettung von Unternehmen lassen die meisten Busbetriebe in Deutschland schutzlos zurück, zu dieser Feststellung kommt der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo). Zwischen den aufgelegten Fonds für große Konzerne und Kleinstbetriebe drohen Unternehmen mittlerer Größe vergessen zu werden. Der bdo warnt daher nachdrücklich vor den wirtschaftlichen Folgen: Eine dramatische Welle unverschuldeter Insolvenzen sei nicht mehr zu verhindern, wenn nicht schnell passgenaue Schritte zur Rettung folgten. Die Politik müsse zu ihrem Wort stehen und jetzt geeignete Maßnahmen ergreifen.

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat am 24. März in Berlin einen Katalog mit dringend notwendigen Maßnahmen für das Fortbestehen der mittelständischen Bustouristik vorgelegt. Die finanzielle Lage der Unternehmen in diesem Marktsegment sei derzeit in Folge der Corona-Ausbreitung und der damit verbundenen Reiseverbote bereits hoch dramatisch.

Aufgrund bereits erfolgter Vorauszahlungen an Leistungsträger auf der einen Seite und der Rückzahlungsverpflichtungen gegenüber den Kunden aufgrund höherer Gewalt auf der anderen Seite, steht eine Insolvenzwelle kurz bevor, unterstreicht der Verband. Die bislang von der Bundesregierung in Aussicht gestellten bzw. aufgelegten Hilfsinstrumente greifen bei den allermeisten Unternehmen im Gewerbe ausdrücklich nicht. Garantierte Summen in Milliardenhöhe sind maßgeschneidert auf die Unterstützung von Kleinstbetrieben sowie für die Stützung von Großkonzernen ausgelegt. Dazwischen klafft eine Lücke, in der ein Großteil der mittelgroßen Unternehmen zu verschwinden drohe. Der bdo hat daher in Abstimmung mit seinen Landesverbänden einen Katalog mit weitergehenden Vorschlägen erarbeitet, die sich an der tatsächlichen Lage in den Betrieben orientiert und deren Fortbestand in unverschuldeter Notlage sichern soll.

 

Das Positionspapier des bdo:

https://www.bdo.org/uploads/assets/5e7a0445f0d0d06f75000159/original/200324_Bustouristik_steht_vor_dem_Nichts_Ma%C3%9Fnahmenkatalog_zur_Rettung.pdf?1585055924

 

 

Bildquelle: pixabay/Hans Braxmeier

 

 




DatenschutzPresseMediadatenKontaktAGBImpressum(c) 2003-2020 Bustreff.de - All rights reserved