Bustreff.de
  Jetzt registrierenVerzeichnisPreiseServiceKontakt03.07.2020
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Stellenangebote
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
groupedia
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

RDA Group Travel Expo 2020 im Workshop-Format 4./5. August – erstes Branchentreffen für die Gruppentouristik seit Beginn der Corona-Krise!

Datum: Quelle: BUSMAGAZIN

„Back to the roots!“ Die diesjährige RDA Group Travel Expo findet im WORKSHOP-Format statt, aber sie FINDET statt. Anmeldeunterlagen für Aussteller gibt es bereits auf www.rda-expo.de, Besuchertickets können dort in Kürze geordert werden. Damit organisiert der RDA Internationale Bustouristik Verband das erste Branchentreffen für die Gruppentouristik seit Beginn der Corona-Krise, um gemeinsam an der Krisenbewältigung zu arbeiten und nach vorne zu blicken.

„Natürlich müssen wir unser Veranstaltungskonzept an die Corona-bedingten Auflagen für Fachveranstaltungen anpassen. Das führt zu neuen Ansätzen und es gibt kein `business as usual´. Aber das Allerwichtigste ist, dass es uns Stand heute gelingen wird, die Branche der Bus- und Gruppentouristik überhaupt wieder zusammenzubringen und ihr eine Plattform zum Austausch zu geben. Denn kaum etwas ist jetzt wichtiger, als miteinander zu sprechen und gemeinsam daran zu arbeiten, dass möglichst alle durch die Corona-bedingte Krise unserer Branche kommen,“ erklärt RDA-Präsident Benedikt Esser die Notwendigkeit, die Veranstaltung in jedem Fall durchzuführen.

Konkret ist im Rahmen der Corona-Auflagen geplant, dass die Aussteller Einheitsstände in der Größe 15 Quadratmeter erhalten, in denen sie zu zweit oder mit einem Unteraussteller an 2 Tischen Kunden empfangen können.

Bei entsprechender Nachfrage durch die Aussteller wird die Veranstaltung sogar auf 4 Tage erweitert und mit zwei Ausstellergruppen gearbeitet. Diese wechseln sich dann ab, da sowohl die Zahl der gleichzeitig anwesenden Aussteller als auch die der gleichzeitig anwesenden Besucher behördlich gedeckelt ist. „Durch den Wechsel der Aussteller wird es dann möglich, dass jeder Besucher in zwei Tagen jeden Aussteller trifft und umgekehrt. Da es sich nur um Einheitsstände handelt ist der Aufwand zum Umdekorieren überschaubar,“ erläutert Esser das diesjährige „Corona-Konzept“.

In jedem Fall ist es sehr zu begrüßen, dass überhaupt wieder eine Branchen-Veranstaltung stattfindet, solange noch etwas für das Reisejahr 2020 bewegt werden kann.

bk/BUSMAGAZIN




DatenschutzPresseMediadatenKontaktAGBImpressum(c) 2003-2020 Bustreff.de - All rights reserved