Bustreff.de
   Jetzt registrieren Verzeichnis Preise Service Kontakt 15.05.2021
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Stellenangebote
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
groupedia
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

RDA-Workshop: Stimmen und Stimmung in Köln

Datum: Quelle: archiv

Die größte bustouristische Messe zeigte das große Potential, das die Busbranche hat und nutzen muss.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen (im steuerlichen Bereich und durch die Vorschriften der Lenk- und Ruhezeiten), sehen die Experten „große Chancen“ für die Branche. Dazu zählen der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland und die weltweite Klimadiskussion, die –
so RDA-Präsident Richard Eberhardt – den Busunternehmern „eine Steilvorlage liefert“.

„Das Geschäft mit Busreisen wird wachsen“, ist auch Klaus Laepple, Präsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV) überzeugt. Vor allem die Zusammenarbeit zwischen Busreiseveranstaltern und Reisebüros könne für beide Partner vorteilhaft intensiviert werden. Um den Reiseverkäufern das Produkt der Busreise näher zu bringen, sind aber, meint Laepple, die Veranstalter gefordert. Sie sollten noch mehr Inforeisen anbieten, um das persönliche Erleben einer Busurlaubsreise zu ermöglichen und vor allem auch in den Reservierungssystemen buchbar sein. „Gerade wegen es einfachen und im Endeffekt auch leicht zu verkaufenden Produktes Busreise ist eine unkomplizierte technische Buchungsmöglichkeit wichtig“, so Klaus Laepple. Derzeit werden 16 Prozent der Busreisen im Reisebüro gebucht – eine Zahl, die gesteigert werden kann.

Anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Europäischen Reiseversicherung begrüßte Vertriebsleiter Hans Stadler die Teilnehmer des Messe-Rundganges zur Eröffnung des 33. RDA-Workshops mit einem Weißwurst-Frühstück. Von links: Dr. Jörg Wagner (Ministerialdirigent Verkehrsministerium Berlin), Richard Eberhardt (Präsident Internationaler Bustouristik Verband RDA), Hans Stadler (Leiter Vertrieb der Europäische Reiseversicherung AG), Sven Erdmann (Key Account Manager Europäische Reiseversicherung AG), Klaus Laepple (Präsident Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft BTW und Präsident Deutscher ReiseVerband e.V. DRV).

Trotz Besucherrückgangs von nahezu sechs Prozent, zeigten sich viele Aussteller des RDA-Workshops zufrieden mit dem Messeverlauf.

Beim Paketreiseanbieter H&H TUR entsprachen die Besucherfrequenz und die Kontakte am Stand dem Niveau von 2006. „Besonders erfreulich ist für uns der hohe Neukundenanteil von 30 Prozent“, betont Geschäftsführer Hakan Enüstün. Stark nachgefragt waren vor allem Zubucherreisen, die rund ein Drittel des H&H TUR Flugreisen-Angebotes ausmachen. Auch der Ägypten-Info-Tag, der in Zusammenarbeit mit dem Ägyptischen Museum in München stattfand, stieß auf großes Interesse.

 

Bei Grimm Touristik Wetzlar zog man ebenfalls eine positive RDA-Bilanz. GTW-Geschäftsführer Uwe Schneider: „Unsere stündlichen Präsentationen des neuen Gruppenvertriebssystems magellanGT waren außerordentlich gut besucht. Unser Messestand war durchgehend sehr gut frequentiert und die Fachgespräche von konkreten Anfragen gekennzeichnet.“ Steigende Nachfrage gab es für Städte-, Event- und Festspielreisen, auch Kurzreisen innerhalb Deutschlands liegen bei GTW im Trend.  

 

Vor allem der neue Luxusbus des USA- und Kanada-Spezialisten World Wide Gruppenreisen, der nach einem Jahr Pause 2007 wieder auf dem RDA-Workshop in Köln teilnahm, erregte große Aufmerksamkeit. Das vierköpfige Stand-Team hatte alle Hände voll zu tun, um den Besuchern das neue Fünf-Sterne-Fahrzeug zu zeigen und das Konzept des „World Wide Traveller’s Clubs“ zu erklären, der exklusive Reisen in Übersee mit vielen Extras bietet.
Konrad Pramsohler, Geschäftsführer von World Wide Gruppenreisen: „Das Interesse an den USA ist wieder da und unser neues Produkt, der Setra S 416 HDH, mit dem wir ab November hochwertige Reisen in Amerika und Kanada anbieten, hat für einen unglaublichen Andrang an unserem Stand gesorgt. Alle drei Tage waren bei uns gleich gut besucht, am Donnerstag wurden sogar noch kurz vor Messe-Schluss drei Touren gebucht. Die Resonanz bei den Busunternehmern war höchst positiv.“

 

Der Italien-Spezialist Michelangelo International Travel (MIT) konnte an seinem Stand, der einer italienischen Enothek nachempfunden war, ebenfalls zahlreiche gute Gespräche führen. Lorenzo Risatti und sein Verkaufsteam bekamen in Köln viel Lob für den neuen umfangreichen Katalog, der auf 526 Seiten nicht nur jede Menge neuer Reise-Ideen, sondern auch viel „Arbeitsmaterial“ für Busunternehmer bietet. Vor allem der neue Restaurantführer, der Küche, Kapazität, Lage und Besonderheiten der Häuser, die Gruppen gerne willkommen heißen, auflistet, fand die Zustimmung der Kunden. Auch die ausklappbare Italienkarte auf der ersten Seite des Kataloges und die CD mit den Katalogtexten wurden gelobt.
Große Nachfrage herrschte für die Touren zu feststehenden
Terminen in ausgewählte Hotels und die neuen Kombi-Reisen für
„Zwei Zielgruppen in einem Bus“. Nach dem Workshop konnten die Besucher am ersten und zweiten Tag die Messe auf den italienischen Aperitif-Parties bei leckeren Weinen und Live-Musik in Dolce Vita-Atmosphäre ausklingen lassen.

 

Der RDA-Workshop hatte neben Simone Siegmann, die bei Michelangelo sang, weitere musikalische Höhepunkte zu bieten. Der Großbritannien- und Irland-Spezialist GB Gateway Schleuter ließ beispielsweise die Mersey Beatles aus Liverpool einfliegen, die am zweiten Messeabend bei der Happy Hour des Paketers viel gute Stimmung verbreiteten.

 

Auf das erste volkstümliche Musical „Singen, Mein Leben – Heino“ machte der Interpret, der Ende nächsten Jahres seinen 70. Geburtstag feiert, persönlich in Köln aufmerksam. Das Stück, das das Leben Heinos erzählt, wird im Herbst 2008 in Erfurt Premiere feiern. Der Paketreiseanbieter Eurotours bietet dazu besondere Arrangements an.

 

Noch mehr Volksmusik gab es am Stand von TP Tour Project: Geschäftsführer Adriano Matera (rechts) hatte das Duo Marianne & Michael eingeladen. Sie unterzeichneten den Besuchern stundenlang Autogrammkarten und wiesen zugleich auf die „Exklusiven Projekte“ des Paketers zu ihren Musik-Events hin.

 

Eine neue und sehr aktuelle Attraktion wird es ab Sommer 2008 in Bremerhaven geben. Dort entsteht derzeit das Klimahaus 8°Ost. Von der geografischen Position Bremerhavens 8°Ost gehen die Besucher auf eine Reise entlang dieses Längengrades und erleben dabei die Wetterphänomene der Erde. Von den Gletschern in den Schweizer Bergen über Sandstürme in der Sahelzone und den tropischen Wald Afrikas geht es in die unwirkliche Kälte der Antarktis, schließlich in die Wunderwelt der Korallenriffe der Südsee und zu den Walfängern Alaskas. Nach einer „Sturmfahrt“ über die Nordsee gelangen die Gäste schließlich wieder nach Bremerhaven.
„Wir schaffen eine einzigartige, wissenschaftlich fundierte Attraktion zum Thema Klima“, so der Leiter des Klimahauses Arne Dunker. „Unsere Besucher sollen die Kräfte der Natur und die Wechselwirkungen des Klimas auf dem Planeten Erde verstehen und erleben.“

 

Der Benelux-Spezialist Kamstra Travel brachte nicht nur seinen neuen Katalog mit nach Köln, sondern präsentierte auf dem RDA-Workshop auch die komplett überarbeitete Internetseite und das neue Logo, das die holländische Flagge symbolisieren soll.
Lodewijk Brondijk, General Director (links): „Es ist modern und farbenfreudig und passt zu unserer Ambition und unserem Image als aufstrebendes Unternehmen mit wachsenden Ansprüchen. Wir hoffe, dass unseren Kunden das neue Logo gefällt und sie es auf Messen und Kongressen wieder erkennen.“

 

Bereits zur guten Tradition ist die Party des Verbands der Paketer (VPR) am ersten Messeabend geworden. In diesem Jahr feierte man mit vielen Ehrengästen und Torte das 25-jährige Bestehen des Paketer-Verbandes.

 

„Im Anschluss daran“ lud die Hansemerkur zum „Kater-Frühstück“ bzw. HanseMerkur-Brunch. Gunnar Heine – früher bei Arosa beschäftigt – ist seit kurzem Regional Sales Manager Nord bei der Reiseversicherung, die ihren Außendienst mit ihm weiter ausgebaut hat.




Datenschutz Presse Mediadaten Kontakt AGB Impressum (c) 2003-2021 Bustreff.de - All rights reserved