Bustreff.de
  Jetzt registrierenVerzeichnisPreiseServiceKontakt18.01.2021
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Stellenangebote
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
groupedia
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

Volánbusz aus Ungarn bestellt 204 MAN Lion’s City Gelenkbusse

Datum: Quelle: BUSMAGAZIN

Bereits seit vielen Jahren vertraut Volánbusz Zrt. auf Reisebusse aus dem Hause MAN Truck & Bus. Nun orderte das ungarische Verkehrsunternehmen 204 Stadtbusse vom Typ MAN Lion's City G (A23). Ab Sommer 2021 sollen sie in ganz Ungarn Fahrgäste sicher und komfortabel ans Ziel bringen.

Der ÖPNV mit Bussen ist in Ungarn ein wichtiger Bestandteil der Mobilitätskultur. Viele Menschen nutzen regelmäßig den Bus – auf dem Land ebenso wie in den Städten. Um ihnen noch mehr Sicherheit und Komfort zu bieten, hat Volánbusz insgesamt 204 Stadtbusse vom Typ Lion's City G (A23) bei MAN Truck & Bus geordert. Im Dezember 2020 unterzeichneten Dr. Zoltán Pafféri, Vorstandsvorsitzender der Volánbusz Zrt., und Beatrix Magyar, Managing Director bei Volánbuszpark Kft, sowie Martin Strier, Managing Director bei MAN Truck & Bus in Ungarn, und Hoyos György, Bus Sales Director bei MAN Ungarn, den Vertrag. Insgesamt 72 Fahrzeuge gehen an Volánbusz und 132 Busse an Volán Buszpark Kft. Bereits ab Sommer 2021 sollen die Gelenkbusse landesweit auf Überlandlinien im Nahverkehr zum Einsatz kommen.

Die MAN Lion’s City G (A23) bieten dank ihrer Länge von 18 m reichlich Raum und für bis zu 55 Fahrgäste einen Sitzplatz. „Ein großzügiges Platzangebot nimmt gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Pandemie, enorm an Bedeutung zu. Passagiere haben in unseren Gelenkbussen die Möglichkeit, besser Abstand zu anderen Fahrgästen zu halten“, sagt Rudi Kuchta, Head Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, und ergänzt: „Wir gehen davon aus, dass das Sicherheitsbedürfnis der Fahrgäste und der Wunsch nach mehr Raum durch Corona künftig zunehmen wird. Volánbusz trägt mit der Entscheidung für die modernen MAN-Gelenkbusse diesem Wunsch vieler Fahrgäste Rechnung.“

Aber auch an Menschen mit Handicap und ältere Fahrgäste hat das ungarische Verkehrsunternehmen gedacht: Die Niederflurbusse sind mit einer Rampe für Rollstühle und Kinderwagen ausgestattet. Zudem verfügen sie über eine leistungsstarke Klimaanlage, ein elektronisches Fahrgastinformationssystem, eine Fahrgastzählanlage sowie zahlreiche Sicherheitsassistenten. „Volánbusz hat es sich zur Aufgabe gemacht, selbst höchste Ansprüche zu befriedigen, den eigenen Standard ständig zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass die Kunden jederzeit sicher und komfortabel reisen“, so Kuchta.

Angetrieben werden die modernen Gelenkbusse von effizienten 360 PS (265 kW) starken Dieselmotoren, die den Abgasstandard Euro 6 erfüllen. Das Sechsgang-Automatikgetriebe EcoLife sorgt für eine ruhige Fahrweise und einen möglichst niedrigen Kraftstoffverbrauch.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Volánbusz nun auch bei seinen Stadtbussen auf uns baut“, betont Martin Strier und ergänzt: „Erst im letzten Jahr orderte das Verkehrsunternehmen 29 NEOPLAN Tourliner. Im Vorjahr wurden 43 Tourliner übergeben, 2018 waren es 31 Fahrzeuge und 2017 weitere 30 Busse. Eine tolle Erfolgsgeschichte, auf die unser Team in Ungarn sehr stolz ist!“ Die Verjüngung der Flotte ist Teil der Maßnahmen zur Erreichung eines nachhaltigen und modernen öffentlichen Verkehrs und dient zudem der Umsetzung der ungarischen Busstrategie.

 

 

Bild: Mit einer Länge von 18 m bieten die Lion’s City Gelenkbusse für Ungarn jeweils 55 Passagieren einen Sitzplatz.

Bildquelle: MAN Truck & Bus SE




DatenschutzPresseMediadatenKontaktAGBImpressum(c) 2003-2021 Bustreff.de - All rights reserved