Bustreff.de
   Jetzt registrieren Verzeichnis Preise Service Kontakt 12.06.2021
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Stellenangebote
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
groupedia
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

Wildschönau: Im neuen Drachenflitzer zu Tal sausen

Datum: Quelle: BUSMAGAZIN

Das Tiroler Hochtal in den Kitzbüheler Alpen ist um eine Attraktion reicher: Der Freizeitpark „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“ direkt im Zentrum Oberaus lässt kleine und große Abenteurer jubilieren. Herzstück im großzügig angelegten Outdoorareal ist der „Drachenflitzer“, die modernste Sommerrodelbahn der Welt. Ausgestattet mit der aktuellsten und sichersten Technik garantiert die Bahn zudem maximalen Komfort. Bis zu 25 m hohe Kreisel lassen den Adrenalinspiegel nach oben schnellen. Das Angebot im „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“ ergänzen ein Spiele-See mit Kletterelementen, Kugelbahnen im überdimensionalen Drachenkopf, Mountainbike-Trails, Pumptrack, Bewegungsparcours, Sprungtürme mit Airbag, Trampolin und ein Restaurant. www.drachental.at

„Der Drachenflitzer ist einfach genial“, freut sich Michael Unger, Obmann der Tourismusregion Wildschönau. Direkt im Zentrum Oberaus, hinter der Pfarrkirche, schmiegt sich das Highlight des Freizeitparks „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“, der Alpine-Coaster, an den Riedlhang. Der „Drachenflitzer“ ist die modernste Sommerrodelbahn der Welt und das Herzstück des Areals. Mit dem Auftrag aus der Wildschönau hat der Hersteller die Entwicklung einer neuartigen Sommerrodelbahn in die Hand genommen und zeigt nun im Tiroler Hochtal modernste Technik mit allem geforderten Komfort. Die Konstruktion läutet eine neue Ära ein. „Die Schlitten sind viel breiter und bequemer, auch zwei Erwachsene haben darauf gut Platz“, beschreibt Unger. Zudem reichen die Rodelsitze bis unter die Kufen, Finger und Jacken einklemmen ist also ausgeschlossen.

Größte Neuerung in Sachen Sicherheit ist das Bremssystem. Der „Drachenflitzer“ hält auf Wirbelstrombasis. Die Schlitten sind mit zwei Magneten versehen, die sich beim Bremsvorgang bis knapp vor die Schiene senken. Damit erzeugen sie Wirbelstrom und werden langsamer. Zudem top: Der Schlitten stoppt nicht ruckartig, sondern bremst sanft auf ein paar Kilometer pro Stunde herab. „Die neuen Modelle haben zusätzlich eine Auffahrsperre integriert“, erklärt Unger. Der Sicherheitsgurt, der sich während der Fahrt nicht lösen lässt, ist ebenfalls topmodern. Genauso wie die Beleuchtung mit LED-Lichtern. Damit ist auch Nachtrodeln möglich, sommers wie winters.

Drachental Wildschönau

Viel Spaß bieten auch die anderen Attraktionen im 30.000 m2 großen „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“. Am Spiele-See gibt es bewegliche Holzflöße, Wackelplattformen und Kletterelemente. Mehr Mut erfordert dagegen der Sprungturm. Denn von einem, drei oder fünf Metern stürzen sich kleine Adrenalinjunkies in einen riesigen Airbag – ein übergroßes Luftkissen, das sanfte Landung garantiert.

Für Stärkung zwischendurch sorgt das Restaurant Grisu. Von dort hat man all die Abenteuermöglichkeiten im Blick. Apropos Aussicht: „Unser Park ist so angelegt, dass Klein und Groß daran Freude haben. Es soll ein Zentrum für alle sein und niemanden ausschließen“, erklärt Unger. Direkt neben dem Freizeitpark befindet sich beispielsweise das Wildschönauer Seniorenheim. Auf Wunsch der Bewohner wurde extra ein Baum gefällt, damit sie freien Blick auf die Abenteueranlage haben. Weitere Informationen:
Wildschönau Tourismus, Hauserweg, Oberau 337, A-6311 Wildschönau, Tel. 0043/5339 8255-0, info@wildschoenau.com, www.wildschoenau.com

 

 

Bild: Im Flug über Oberau: Fahrt mit dem Alpine Coaster „Drachenflitzer“.

 

Bildquelle: Wildschönau Tourismus




Datenschutz Presse Mediadaten Kontakt AGB Impressum (c) 2003-2021 Bustreff.de - All rights reserved