Bustreff.de
  Jetzt registrierenVerzeichnisPreiseServiceKontakt20.05.2018
Login
eMail oder ID:

Passwort:

Passwort vergessen?
Noch kein Login?

Startseite
Busvermittlung
Busfahrer
Bushandel
Ersatzteile
BUSMAGAZIN
 Umfragen
TravelSecure
GEFA Finanzierung
Katalogreisen
Forum
Leistungen
Service

Bustreff.de - Branchennews

EU: Strafzölle auf China-Reifen

Datum: Quelle: BUSMAGAZIN

Mit Wirkung zum 7.5.2018 hat die EU-Kommission vorläufige Antidumpingzölle gegen aus China importierte Neureifen für Lkw, Trailer und ebenfalls für Busse verhängt. Die Höhe der zu leistenden Strafzölle ist herstellerabhängig und liegt zwischen 52,85 und 82,17 Euro pro Reifen bei Einführung in den EU-Wirtschaftsraum.

Einzelheiten sind in der EU-Verordnung 2018/683 vom 4.5.2018 geregelt, die mit Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt (L 116/8) am Montag, 7.5., in Kraft getreten ist. Bis zur endgültigen Entscheidung der EU-Kommission gelten die darin festgelegten Regelungen vorläufig für sechs Monate. Die endgültige Regelung wird dann für drei Jahre festgelegt.

In diesem Kontext wird auch entschieden, ob und inwieweit es zu einer rückwirkenden Anwendung der Strafzölle ab 3.2.2018 kommt. Seit diesem Stichtag werden auf Anordnung der EU-Kommission alle Einfuhren von chinesischen Lkw- und Bus-Reifen in die EU bereits zolltechnisch erfasst, um eine rückwirkende Verhängung von Antidumping- und Antisubventions-Maßnahmen zu ermöglichen.

Begrüßt wird diese Entscheidung vor allem von Europas Reifenrund-Erneuerer, die sich durch preiswerte Neureifen aus China an die Wand gedrängt sahen.

„Wir hoffen, dass diese Maßnahmen den runderneuerten Reifen wieder zu fairen Wettbewerbsverhältnissen verhelfen“, kommentiert Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn). Im Schulterschluss mit dem europäischen Runderneuerungsverband BIPAVER und nationalen Verbänden in anderen EU-Mitgliedsländern hatte der BRV in Politik und Öffentlichkeit davor gewarnt, dass die vorwiegend mittelständisch strukturierte Reifenrunderneuerungsbranche in Europa durch Billig-Neureifenimporte aus China zunehmend in ihrer Existenz bedroht sei.

 

Bildquelle: pixabay/Thorsten Frenzel

(Motivbild)

Mitglied im RDA 
DatenschutzPresseMediadatenKontaktAGBImpressum(c) 2003-2018 Bustreff.de - All rights reserved